Naturtalent -
RSS

Letzte Einträge

Du und das Kindergärtnern. 03/17
Sofa? Braucht ihr sowas? 02/17
Gib mir Geduld. Sofort. 01/17
Weihnachtsimpulse 12/16
erstellt von

Gedanken und Impulse

Du und das Kindergärtnern. 03/17

Hallo ihr Lieben!
 
Wie geht es euch? Flattern die Frühlingsgefühle schon wie die Schmetterlinge? J
 
Ja, er ist endlich da, der Frühling! Hochoffiziell seit dem 20.03., das war der Frühlingsanfang, der Tag, an dem Tag und Nacht gleich lang waren. Von da an ist länger hell als dunkel.
Die Natur kleidet sich in zartes hellgrün, zunehmend auch von Blüten dekoriert. Seit ein paar Tagen erfreut sich meine Familie an den ersten Frühlingskräutern im Wald.
Aber wir haben den Frühling hier auch im Wohnzimmer: Dort leben derzeit eine ganze Menge kleiner Pflanzenkinder zur Zwischenmiete, ehe sie dann bald in die Beete und Pflanzkübel umziehen werden, um uns über den Sommer mit leckerem Gemüse zu beglücken.
 
Aber das ist noch Zukunftsmusik. Noch sind sie hellgrün, klein, zart und zerbrechlich. Manche Sorte auch gerade erst gekeimt, streckt schüchtern die erste Spitze aus der Erde.
In meiner ersten Rundmail, im Januar, habe ich von den „guten Vorsätzen“ geschrieben. Dass es völlig natürlich ist, dass die Umsetzung nicht gleich gelingt, denn im Januar passiert zunächst viel im Verborgenen, im Inneren. Aber mit dem Frühling kommt die Zeit der Umsetzung und des Sichtbarwerdens. Zeigt sich dein Vorhaben, dein Vorsatz oder Wunsch schon stolz der Welt? Oder ist er etwas zurückhaltend und gerade erst gekeimt? Oder bedarf er noch etwas Zuwendung und Unterstützung? (Wenn ja, welcher Art?) Schau doch mal wieder nach, wie weit das Pflänzchen ist!
 
Und dann ist da noch das andere junge Gemüse: der eigene „Nachwuchs“. Im Grunde sind kleine Kinder doch ähnlich den Pflanzenkindern im Frühling (mit dem Unterschied, dass man sich überraschen lassen muss, ob es eine Tomate, eine Gurke, eine Physalis oder doch eine Chili wird…!). Auch sie zeigen sich nun schon der Welt, sind aber noch zart und empfindlich, sodass sie unseren Schutz und unsere Pflege brauchen. Was braucht dein Nachwuchs gerade besonders von dir, damit er gut gedeihen kann und gestärkt und vorbereitet ist auf das Leben „draußen“?
 
Schwierige Fragen – und so tiefgründig… Wenn dir Ruhe und Muße dafür fehlen, habe ich einen Tipp:
Bevor du dich selbst schlafen legst, schau dir für ein paar Minuten einfach nur dein schlafendes Kind an… J
 
**************************************************************************************************************
 
Lasst uns über artgerechte Bedingungen für uns und unser junges Gemüse plaudern! Beim…
 
ARTGERECHT-TREFFEN am 02.04.17, 15-18 Uhr entweder in Bad Schönborn im „Feuerwehrhaus“, Ecke Trechterweg/Römerstraße (Eingang Trechterweg, Bahnhof in der Nähe) oder bei uns in Graben irgendwo draußen – je
nach Wetterlage. Der tatsächliche Veranstaltungsort wird den angemeldeten Personen noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Wir pflegen einen angenehmen, gehaltvollen und bestärkenden Austausch - zunächst moderiert, danach frei - rund um Familienthemen und unsere kleinen Naturtalente. Wir plaudern, netzwerken und essen. ;-) Es dürfen auch Themenwünsche eingereicht werden, wenn ihr euch Input von mir wünscht. Mitzubringen wären eine Decke fürs Baby (wer das braucht), einen Beitrag zum Snack-Buffet (wer mag) und 5 EUR Unkostenbeitrag pro Person (wer kann). Wenn wir uns draußen treffen auch entsprechende Kleidung sowie Picknickdecke. Um Getränke kümmere ich mich. Bitte kündigt euch, wie immer, formlos bei mir an.
 
Beratung zum Tragen/artgerecht/Windelfrei, HypnoBirthing-Einzelkurs, spätere Gruppenkurse und artgerecht-Crashkurs bitte anfragen.
 
 
Mit den besten Wünschen
von eurer Romina




0 Kommentare zu Du und das Kindergärtnern. 03/17:

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint